Lerne und trainiere "Aktives Fliegen" im Thermik- Technik- Training

Skyperformance-Center

In dieser Dolomiten-Flugwoche steht das "Aktive Fliegen" auf dem Programm. Das wöchentlich angebotene Thermik-Technik-Training in Lüsen ist die beliebteste Papillon-Fortbildung für Piloten ab A-Lizenz.

Durch die Kombination aus gezieltem Training in ruhiger Luft und der anschließenden Umsetzung in der Thermik kannst du deinen Flugstil effektiv verbessern.

Thermikflüge über der Lüsener Alm mit Blick auf den Alpenhauptkamm und bis in die Zentraldolomiten zählen zweifellos zu den unvergesslichen Highlights einer jeden Fliegerkarriere!

Inhalte

1. Tag - Sonntag:

Nachmittag/ Abend

  • falls erforderlich: Landeplatzeinweisung
  • Eröffnungsbriefing

2. Tag - Montag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing
  • Manöver-Theorie: Wiederholung Ohren anlegen mit Beschleuniger; Grifftechnik wiederholen
  • ggf. Startplatzeinweisung
  • erste Flüge: Ohren anlegen mit Beschleuniger und enge Kurvenwechsel fliegen
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • ggf. kurze Nachbesprechung der Flüge
  • Manöver-Theorie: Wiederholung Rollen und Nicken
  • Fliegen

3. Tag - Dienstag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • Starts und Manöver
  • erste Flüge: Rollen und Stabilisieren, Nicken und Stabilisieren
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • ggf. Videoanalyse
  • Manöver-Theorie: Wiederholung einseitiger Klapper und Verhängersimulation
  • Fliegen

4. Tag - Mittwoch:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung: Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: zuerst ungehaltene, dann gehaltene Klapper
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen gleich fliegen gehen oder zuerst:
  • kurze Nachbesprechung der Flüge
  • Manöver-Theorie: Schnelle Acht

5. Tag - Donnerstag:

Vormittag/ Mittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: normale Leitlinien-Acht (zur Wiederholung), dann Schnelle Acht
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen gleich fliegen gehen oder zuerst:
  • kurze Nachbesprechung der Flüge
  • ggf. Manöver-Theorie: B-Stall (muss nicht standardmäßig geflogen werden!)

6. Tag - Freitag:

Vormittag

  • Wetterbriefing und Wiederholung/ Theorie der geplanten Manöver
  • erste Flüge: freies Training oder B-Stall
  • weitere Flüge: Thermik suchen, Kurventechnik trainieren, Thermik fliegen

Nachmittag

  • je nach Wetterbedingungen fliegen gehen

7. Tag - Samstag:

  • morgens/ mittags freies Training und Thermik fliegen
  • nachmittags je nach Wetter fliegen gehen

8. Tag - Sonntag:

  • Abfliegen und ggf. Ausweichtermin für Prüfung
  • Zimmer räumen bis 10.00 Uhr
  • Shuttle-Abfahrt 11.00 Uhr

Empfehlung

Die Thermik-Technik-Wochen sind unsere Empfehlung für alle Pilotinnen und Piloten ab A-Lizenz oder SoPi, die ihr fliegerisches Können effektiv verbessern oder einfach wieder mal fliegen möchten.

Das gezielte Training des Aktiven Fliegens in ruhiger Luft und die Fluglehrer-Funkbetreuung beim Erfliegen der ersten Thermikansätze ermöglichen dir einen sicheren und erfolgreichen Einstieg ins „Oben-bleiben“.

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Vario/GPS  
Funkgerät (PMR)  

Leistungen

  • Fluglehrerbetreuung am Start- und Landeplatz
  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Tägliches Meteorologie- und Technikbriefing
  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformancetrainer und Fluglehrer
  • Geländebriefing
  • Videoanalysen
  • K-Prüfung und Gurtzeugeinstellung
  • Alle Bergfahrten in Lüsen
  • Start- und Landeplatzgebühr
  • Thermik-Technik-Wettergarantie [?]
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: Unterkunft und Verpflegung

Thermik-Technik-Training - Preise
Thermik-Technik-Training Preis
Thermik-Technik-Training Lüsen
inkl. der oben genannten Leistungen
590 €
Thermik-Technik-Training wie oben, für Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon Flugwoche) [?]
540 €
Verlängerungswoche*
inkl. aller o.g. enthaltenen Leistungen und inkl. anschließendem Papillon Stammkundenstatus [?]
490 €
optional
An-/Abreise Wasserkuppe -Lüsen -Wasserkuppe im Shuttlebus
90 €
optional
An-/Abreise Wasserkuppe -Lüsen -Wasserkuppe für Jugendliche bis 25 Jahre im Shuttlebus
45 €

* gilt für jeden weiteren Lüsen-Flugurlaub oder Thermik-Technik Training, im Anschluss an ein regulär gebuchtes Thermik-Technik Training. Mit Buchung einer Verlängerungswoche erlangst du außerdem den Papillon Stammkunden-Status

Unterkunftsoptionen - Preise
Unterkunftsoptionen Preis
Tulperhof Neubau  
Neu: 7x Übernachtung im Mehrbettzimmer Neubau, pro Person; Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 385 €
Empfehlung: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Neubau, pro Person; Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 490 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Neubau, Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 595 €
Tulperhof Stammhaus  
alternativ: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Stammhaus, (Doppelbett) inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 385 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Stammhaus, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 455 €
alternativ: 7x Übernachtung im Mehrbettzimmer Stammhaus, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 280 €
Weitere Optionen  
optional: Kinder (5-7 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 140 €
optional: Kinder (8-14 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 210 €
optional: Suite/Familienzimmer
für 4-6 Personen, mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten
Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage
optional: Hund
ohne Verpflegung, nur im Stammhaus möglich
56 €
Ortstaxe wird separat vor Ort berechnet

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 10 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548.

Fragen zum Thermik-Technik-Training

Ist das Training auch für Gelegenheitspiloten geeignet, die noch keine Thermik-Erfahrung haben?

Unsere Thermik-Technik-Traingswochen sind speziell für alle Hobby- und Genusspiloten ab A-Lizenz zusammengestellt, die einen erfolgreichen und sicheren Einstieg in das Aktive Fliegen wünschen. Mit professioneller Betreuung (Meteo- und Technikbriefings, Funkbetreuung an Start- und Landeplatz, Video-Analyse von Start und Übungen), eigenem Fahrdienst und Unterkunft im Panorama-Gasthof direkt am Startplatz bietet die Lüsener Alm beste Flugbedingungen:

Aufdrehen im Hausbart direkt vor dem Startplatz, Streckenflüge entlang des Lüsener Tales, Prallhang-Soaring und stundenlanges Fliegen in der Umkehrthermik am Abend... 

 

Wie ist die Unterbringung in Südtirol organisiert?

In Südtirol sind wir direkt am Startplatz auf der Lüsener Alm auf 1620m üNN untergebracht.

Bei deiner Anmeldung kannst du deinen Zimmerwunsch angeben. Der Tulperhof bietet günstige Wochenpauschalen, wobei du zwischen Neu- und Altbau, Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer wählen kannst. Auch für nicht fliegende Begleitpersonen buchen wir die Zimmer mit.

Sollten wir einen Zimmerwunsch nicht mehr berücksichtigen können, (zum Beispiel bei einer kurzfristigen Anmeldung) melden wir uns bei dir. 

Die Übernachung und die Verpflegung wird direkt im Tulperhof bezahlt.

Welche Ausstattung bietet der Tulperhof?

Die Zimmer im Tulperhof sind komplett ausgestattet. Du brauchst also weder Bettwäsche noch Handtücher mitzubringen. Eine WLAN-Verbindung ist verfügbar.

Wie ist die Anreise nach Lüsen organisiert?

Teilnehmer, die die An- und Abreise mit uns gebucht haben, treffen sich am 1. Kurstag um 10 Uhr im Flugcenter auf der Wasserkuppe; Abfahrt nach Lüsen ist um 11 Uhr.

Wir empfehlen die Mitfahrt in unseren Bussen (An- und Abreise, inkl. Sprit, Maut, "Pickerl"...). Diese kannst du bei deiner Online-Anmeldung ganz einfach dazubuchen.

Ist der 1. Tag der Veranstaltung nur für die Anreise vorgesehen oder ist dies bereits der 1. Seminartag?

Der erste Tag (i.d.R. Sonntag) ist immer der Anreisetag. Selbstanreiser sollten bis 18 Uhr am Tulperhof sein, ab 19 Uhr gibts dann gemeinsames Abendessen.

Der letzte Tag der Veranstaltung ist Abreisetag, wobei am letzten Tag vormittags noch geflogen werden kann.

Ich habe alle Höhenflüge, aber noch keine Prüfung. Kann ich den Thermik-Technik-Kurs belegen?

Sicher. Du fliegst in Lüsen, mit Lehrern am Start- und Landeplatz. Melde dich einfach zum Thermikkurs an, am Ende dieser dieser Woche kannst du dann deine Prüfung ablegen.

Kann mein Auto die ganze Woche auf der Wasserkuppe geparkt bleiben?

Wir verfügen auf der Wasserkuppe über einen großen Parkplatz direkt an der Flugschule. Autos von Lüsen-Mitfahrern können hier problemlos abgestellt werden.

Wann kommen wir auf der Rückreise wieder an der Wasserkuppe an?

Von der Lüsener Alm fahren wir i.d.R. gegen Mittag zurück in die Rhön, d.H. wir sind spätestens am Abend des letzten Kurstages wieder auf der Wasserkuppe. Je nach Verkehrslage ist das meist zwischen 18 und 21 Uhr.

Sollte ich mein Dirndl/ meine Lederhose mitbringen?

Falls du ein Dirndl oder eine Lederhose hast, kannst du deine Tracht gerne für den Südtiroler Hüttenabend mitbringen, wenn du möchtest! 

Feedback zu Thermik-Technik-Trainingswochen

André zum Thermik-Technik-Training DT21.21:
Ein großes Lob an die Fluglehrer

Nicht genörgelt ist genug gelobt gilt hier nicht!

Alle anwesende Fluglehrer, waren immer sehr nett und hilfsbereit. Ein super Team war da am Start.

Ein großes Lob an die beiden betreuenden Fluglehrer Boris und Paul, die ihr Wissen sehr kompetent und verständlich vermittelten.

Man fühlte sich in der Luft, beim Start und bei der Landung immer sicher und gut aufgehoben.

Vielen Dank an Boris und Paul für die gute Betreuung während der ganzen Kurstage

André

Kristina zum Thermik-Technik-Training DT20.21:
...viel gelernt und gelacht...
Kristina über der Alm

Der Thermik-Technik-Kurs mit Hannes und Reini war ein voller Erfolg.

Wir konnten, trotz unbeständigem Wetter, fast jeden Tag fliegen.

Außerdem haben wir viel gelernt und viel gelacht.

Danke!

- Kristina

Wulf zum Thermik-Technik-Training DT20.21:
Hannes und Reini sind ein Superteam...

Hannes und Reini sind ein Superteam.

Sie vermitteln ihr Wahnsinnswissen auf witzige, unterhaltsame und trotzdem sehr einprägsame Art und bringen damit jeden in der Entwicklung prima weiter.

Dadurch habe ich alle meine Kursziele erreicht - besser ging es nicht.

Sie haben alles aus den Wettermöglichkeiten heraus geholt, was machbar war.

Perfekt!

- Wulf

Björn zum Thermik-Technik-Training DT18.21:
...ganz viel gelernt...

Ich hatte eine tolle TT-Woche, bei Johannes Künstler und Reinhard Vollmert ganz viel gelernt, und das auf eine super humorvolle aber auch sehr kompetente Art und Weise.

Freue mich schon auf die nächste Veranstaltung.

- Björn

Nikolaus zum Thermik-Technik-Training DT43.20 und DT44.20:
Es waren 2 Super-Flugwochen auf der Lüsener Alm!
Nikolaus in Lüsen
Nikolaus in Lüsen

Zum Ende von wundervollen Erlebnissen im TT-Training bin ich nur noch stolz und überglücklich: Es waren 2 Super-Flugwochen auf der Lüsener Alm!

Insgesamt bekomm ich in Südtirol eben viel Airtime geboten: Fliegen ging in den 2 Wochen - mit Ausnahme von 2 Tagen - ansonsten jeden Tag.

Alle verfügbaren Flugfenster werden hier konsequent genutzt nach der Strategie: Fliegen hat immer Vorrang. So dass ich in 2 TT-Wochen auf 33 Flüge gekommen bin.

Wie in den Jahren zuvor 2017 2018 2019 bin ich alles mit meinem eigenen Equipment geflogen das mir diesmal so traumhaft leicht vorkam: Blauer Himmel, Roter Schirm, Grüne Hügel!

Winterfliegen: Ende Oktober kam dann der Schnee. Beeindruckend über Schneefelder zu laufen und abzuheben.

Beim ganzen Papillon-Team bedanke ich mich für die tolle Betreuung am Funk mit immer zielführenden Kommandos: Klaus, Josh, Hannes, Alev, Tobias, Tobi, Micha.

Vor allem wenn ich Josh beim Thermikfliegen am Funk hab denk ich mir immer: Du weisst immer sofort genau was du machen musst. Da haben mir die Manöver - Ohrenanlegen mit Beschleuniger, ausgiebig Nicken Rollen, 40%-Klapper, Schnelle Acht - sogar noch richtig Spaß gemacht!

Im TT-Training wird vor allem das aktive Fliegen trainiert: Das gibt mir einen enormen Schub an zusätzlicher Sicherheit so dass ich vor allem in etwas unruhiger Luft dennoch entspannt unterwegs bin. Man traut sich viel mehr in Thermikbärte einzufliegen die ich vor 1 Jahr noch gemieden habe.

Die Theorie-Einheiten mit Hannes und Josh hab ich immer recht spannend empfunden weil die beiden es verstehen die doch recht komplexe Thematik des aktiven Fliegens auf den Punkt zu bringen und quasi 500 Seiten Fliegerhandbuch auf wenige praxisnahe Tipps runterzubrechen:

  1. Folge dem wandernden Steuerleinenzug des geringsten Sinkens.
  2. Halte den Steuerdruck konstant.

Man lernt hier richtig strategisches Fliegen: Hab mich dadurch zum 1. Mal auf Thermiksuche begeben: z.B in der Früh an der Ostflanke dicht an den Baumkanten neben Lüsen - am Nachmittag an der Südwestflanke im Hausbart der Lüsener Alm.

Insgesamt war ich mit einer Super-Truppe im Tulperhof zusammen untergebracht. - Nikolaus

Daniel zum Thermik-Technik-Training DT43.20:
...nicht zu übertreffen...

Das Thermik-Technik-Training in Lüsen hat meine ohnehin hohen Erwartungen nach den Erfahrungen mit der Höhenflugschulung noch getoppt.

Der Tulperhof ist als "Ausbildungscamp" nicht zu übertreffen und das Bergpanorama ist für mich als Flachlandtiroler immer eine Reise wert.

Josh und Johannes sind sowieso eine Klasse für sich. Ich habe viel gelernt und weiß jetzt, was noch verbessert werden muss.

Ich komme sehr gerne wieder.

- Daniel

Gerhard zum Thermik-Technik-Training DT44.20:
...voll auf meine Kosten gekommen.

professionelle Betreuung, ich bin voll auf meine Kosten gekommen.

- Gerhard