Axel in der Luft

Axel zur Slowenien-Flugsafari FSS20.21:

...was für eine Woche - spontan und unverhofft und lehrreich...

Dank Corona-Lockdown ganz kurzfristig aufgesprungen und nur eine Woche vor Kursbeginn mit all den Pandemie-Ungewissheiten gebucht.

Dass es dann statt nach Slowenien nach Bassano ging, war uns egal und im Nachhinein sogar mehr als Recht...

Die kleine Gruppe war vom Können sehr gemischt, was Moni und Mani aber mit Bravour handelten.

Die Flugausbeute war hervorragend und wir haben fast alle wichtigen Startplatze Bassanos kennengelernt, am letzten Tag als Krönung dann auch zweimal Panettone - Moni machts möglich....

B-Schein-Flugaufträge wurden auch ausgegeben und ein Teilnehmer, bekannt als DancingQueen , hat dann auch den Schein seither in der Tasche.

Auch das Rahmenprogramm mit Jause in der Moni-Lodge und Abschlussabendessen am Hotelpool waren unvergessliche Highlights.

Eine solche Reise steht und fällt nicht nur mit dem Wetter, was Moni nahezu perfekt unter Kontrolle hatte ( ja, sie hat auch mal Regen und Nebel zugelasssen ) und den Kursleitern sowie deren Organisation und Kompetenz, sondern ganz besonders auch mit den Teilnehmern, die - bis auf mich - allesamt sehr sympathisch und umgänglich waren.

Fazit: was für eine Woche - spontan und unverhofft und lehrreich und letztlich sogar auch lebensplanverändernd - mehr kann man nicht erwarten...wenn ich darf gerne schon bald wieder unterwegs mit den M & M's...... und dann immer wieder....

- Axel

Zurück