Impressionen vom Stubaicup

Das Wohnzimmer der Gleitschirmszene Stubai lud ein und war voll besetzt!

20. Aussteller - über 600 Piloten - jede Menge VIP Piloten -Showflüge - tolles Abendprogramm mit Red Bull X-Alps und Fly Party!

Traumhafte Bedingungen wurden nationalen und internationalen Paragleiter im Stubaital geboten.

Die 23. Ausgabe des Stubai - Cup, veranstaltet vom Parafly Club Stubai, vom 7. bis 9. März 2014 sorgte für einen bunten Himmel über Neustift und Fulpmes - den Hauptaustragungsorten des Gleitschirmspektakels.

Bei absolut traumhaften Flugbedingungen konnten aufgeteilt auf die 3 Tage waren es über 600 Piloten die vom Elfer in Neustift und vom Kreuzjoch in der Schlick 2000 in Fulpmes herrliche Flüge absolvieren. Zusätzlich wurde an den drei Eventtagen auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit faszinierenden Vorträgen und einer großen Open -Air Messe am Landeplatz in Neustift geboten.

Somit stand das zweite März-Wochenende stand ganz im Zeichen der Gleitschirmflieger im Stubaital. Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein konnten Streckenflüge bis zum Gletscher und wieder retour gemacht werden. An und für sich nichts Ungewöhnliches im "Wohnzimmer der Paragleiter", wie das Tal auch gerne genannt wird. Das Zusatzprogramm mit Ausstellergelände, Flugshows, Vorträgen von Stars aus der Szene und Partystimmung findet man jedoch nur beim Stubai Cup.

Traumhafte Bedingungen & abwechslungsreiches Rahmenprogramm
Das Stubaital präsentierte sich an allen 3 Tagen von seiner schönsten Seite - tief blauer Himmel und ideale Thermik mit frühlingshaften Temperaturen.

Highlight des Stubai Cups war der Fun Cup. Ein Wettbewerb, bei dem es nur Gewinner gab und drei Tage die gute Stimmung herrschte. Die Fun - Cup Piloten hatten die Chance mit ihrer Registrierung auf lukrative Preise, die am Ende unter ihnen allen verlost wurden. Der Hauptgewinn, ein Gleitschirm im Wert von mehr als € 3.000.-, ging dabei an einen Teilnehmer Markus G. und er nahm einen nagelneuen Schirm der Firma Skywalk mit nach Hause.

Acroflüge auf Weltmeisterniveau beim Stubai-Cup
Das Team Freestyle Paul und Bernhard aus Salzburg, brachten die Zuseher mit ihren atemberaubenden Flugmanövern zum Staunen. Acro -Weltmeister Pal Takats aus Ungarn bescherte seinen Tandem-Passagieren mit seinen Flug ein unvergessliches Erlebnis.

20 Ausstellerzelte - mit 700 neuen Testschirmen
Die internationalen Hersteller konnten dem interessierten Fliegerpublikum über mit über 700 Schirme der neuesten Generation zum Testen zur Verfügung stellen. Nach den aktuellsten Gurtzeuge und Fluginstrument war rege Nachfrage. Einige der Hersteller nützen das Mikrofon der Moderation und auch den Stubai - Cup Himmel als Werbefläche und stellten Schirme dort vor wo sie auch hin gehören "in die LUFT"!

Viel Presse auch am Stubai-Cup
Von der heimischen Presse bis zur Internationalen Presse war alles vor Ort, der eine oder andere Journalist nütze auch die Gelegenheit selbst in die Luft zu gehen und alles von dort noch perfekt zu fotografieren. Das komplette DHV Film Team war vor Ort und konnte unglaublich schöne Aufnahmen mit stahlblauen Himmel und den bunten Fliegern machen, die die Stubai Frühjahrsthermik voll genossen und bis zum Gletscher und retour fliegen konnten.

Event- und Outdoor - Messegelände umfunktioniert!
Der Landeplatz wurde zum Messegelände und Outdoorbühne der Flieger umfunktioniert. Mit Moderation und cooler DJ Musik wurde den Piloten und auch den Zuschauern kräftig eingeheizt und Partylaune verbreitet! Jede Menge Applaus gab es bei den vielen treffsicheren Punktlandungen. Alle Piloten und Nichtflieger genossen bei gechillter Atmosphäre das frisch gegrillte Essen vom Grillkönig und die selbstgemachten Kuchen von Marina in den Sonnenstühlen! Bei so einem bunten und relaxten Fliegertreiben wurde so mancher Zuschauer spontan zum begeisterten Tandempassagier und konnte die Stubaier Bergwelt aus der Vogelperspektive genießen.

Abendprogramm mit faszinierenden Beiträgen

3-facher Red Bull X-Alps Gewinner Chrigel Maurer wieder im Stubai!
Bereits Freitagabend stand der Stubai Cup ganz im Zeichen der Red Bull X-Alps. Der sympathische Rumäne und Red Bull X-Alps Teilnehmer Toma Coconea ist seit diesem Jahr Teil des Skyman Teams geleitet von unseren Lokalmatador Markus Gründhammer. Sie haben uns durch sensationelle Videos und Fotos einen Einblick gewährt in ihre unglaublichen Bergabenteuer.

Auch Samstagabend zog es die Flieger und deren Freunde erneut in das Freizeitzentrum Neustift, wo herzhafte Speisen und wieder faszinierende Vorträge geboten wurden. Nach einem "All you can eat"-Buffet wurden die Besucher in die Welt des 3-fachen Red Bull X-Alps Gewinners Chrigel Maurer entführt. Durch beeindruckende Vorführungen seiner selbstgedrehten Filmclips, der Präsentation seiner Bücher und einem anschließenden Live-Interview bekam das Publikum tiefe Einblicke in das Leben des sympathischen Schweizers.

Zu diesem Ereignis war USA Botschafter Lee Brudvig, Bürgermeister, Tourismusverband Obmann und Geschäftsführer vor Ort um den Extremsportlern Markus Gründhammer, Pal Takats, Chrigel Maurer, Toni Bender, Toma Coconea eine Stubaital Ehrenurkunde zu überreichen!

Der 23. Stubai Cup war ein voller Erfolg und konnte die vergangen Cups zu 100 % anschließen! Kurz vor Event Ende hatte leider ein Pilot die Kontrolle über seinen Schirm verloren und nach der Erstversorgung in Landeplatznähe wurde er mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Heute Montag wurde uns von der Mutter des Piloten mitgeteilt, dass Martin B. aus Tübingen ohne Verletzungen wieder entlassen werden kann. Er hatte womöglich mehr als einen Schutzengel.

Durch die Registrierung am Fun-Cup nahmen alle Piloten automatisch bei der Ziehung, die am Sonntag nach 15.00 Uhr stattfand teil. Der diesjährig glückliche Gewinner Marcus G. konnte sich einen neuen Schirm im Wert von Euro 3.000.- aussuchen. Er entschied sich für einen neuen Schirm der Firma Skywalk.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die teilweise rot- und braungebrannten Gesichter der Piloten und Freunden glücklich und mit vielen schönen Flugmomenten die Heimreise antreten.

Ein besonderer Dank gilt den vielen und der zahlreichen freiwilligen Helfer, den Mitglieder des Parafly -Clubs für einen reibungslosen Ablauf. Ein Dankschön gebührt auch den langjährigen Sponsoren, wie dem Alpen Paragliding Center Stubai und der Flugschule Parafly, dem Tourismusverband Stubai Tirol, Red Bull und AustriAlpin, sowie den Liftbetrieben Schlick 2000 und Elferlifte.

Vor allem den Grundbesitzern der Landeflächen und Parkplätzen gilt es zu danken, die es erst ermöglichen diesen Flugsport seit Jahren vor Ort auszuüben. Man darf also gespannt auf eine erfolgreiche Fortsetzung dieses einzigartigen Events im nächsten Jahr blicken. Da findet der 24. Stubai Cup voraussichtlich 13.-15. März 2015 statt.

Der Tourismusverband Stubai mit geschätzten 3000 Nächtigungen an diesem Wochenende hat und wird weiter die Veranstaltung als einer der größten Events im Tal weiter unterstützen.